christine albrecht coaching
.........

Meditation 

Gewahrsein

ist ein zentrales Tool im BodyMind-Training. Die Meditation ermöglicht uns, jenseits von Gedanken und Emotionen die eigene Stille, grenzenlose Weite und Strahlkraft zu entdecken und zu kultivieren. Diese innere Quelle ist der Ort des All-Eins-Seins, der Ursprung des Heil-Seins und des ethischen Handelns. Die jeweils gewählten Meditationstechniken dienen als Hilfsmittel, um einen Bewusstseinszustand zu üben, in dem klares, hellwaches Gewahrsein und Entspannung gleichzeitig und immer anstrengungsloser möglich sind – und zwar in der formellen Praxis wie auch im Alltag (Angewandte Meditation). 

Grundsätzlich basieren alle Meditationen auf zwei Techniken, auf Shamata (einem verweilend-konzentrierten, flexibel-fokussierten und wahrnehmungsstarken Zustand) und auf Vipassana (dem panoramablickartigen, nonkonzeptuellen Gewahrsein). Zusammen offenbaren sie letztlich das nicht-materielle, fliessende, erkennende Primär-Bewusstsein (Erleuchtung).

Langfristiger Nutzen von Heil-Meditation: 

  • lehrt, die Wahrnehmung bewusst auf den gegenwärtigen Moment zu lenken und dem Wahrgenommenen mit möglichst akzeptierender Grundhaltung zu begegnen
  • kultiviert allgegenwärtige Achtsamkeit für jeden Augenblick in unserem Leben; dadurch merken wir, was uns un-/glücklich macht, was un-/gesund ist
  • zeigt uns, wie wir konstruktiv nachdenken können über z.B. eigene Erfahrungen, selbstverursachtes Leiden, Bewertungen, Vorstellungen
  • wirkt heilsam auf den konzeptuellen, diskursiven Geist, zeigt uns, wie wir Gedanken und Emotionen lenken können, um uns damit selbst-bewusst und liebevoll durch die Herausforderungen des Lebens zu leiten
  • hilft, aus kreisenden Gedanken und Emotionen auszusteigen und sich in angenehme Empfindungen im inneren Raum hinein zu entspannen und sich als Sinngeber des eigenen Lebens zu erkennen
  • füllt das Leben mit Integrität, Sinnhaftigkeit, Zufriedenheit, Selbstliebe, Selbstvertrauen
  • erhöht die Selbstwirksamkeit, Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit in Krisen), Kreativität, mentale Klarheit
  • verbessert das innere Gleichgewicht, Mitgefühl, Menschlichkeit, das Gefühl von Verbundensein in wechselseitiger Abhängigkeit
  • lässt uns erkennen, dass alles vergänglich und veränderlich ist und jede Wirkung auf einer Ursache basiert 

Christine Albrecht lernte und leitet Meditationen u.a. mit folgenden Techniken:
Buddhistische Achtsamkeitsmeditation/Vipassana, Shamatha, Dzogchen sowie alltagspraktische Techniken basierend auf tibetisch-buddhistischer Tradition (Rigpa, Bliss, Tummo, Gyu-lü).